Version mkdir

Lecture: Das Bits&Bäume-Sporangium

8 Mikrokosmen, 8 Expert*innen, je 8 Minuten zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit

So wie Farnpflanzen ihre Sporen aus der Kapsel mit bis zu 10m/s heraus in die Welt katapultieren, auf dass sie dort auf fruchtbaren Boden fallen, werden unsere 8 Expert*innen ihr Nerd- und Fach-Wissen weitergeben – spektakulär, wirkungsvoll und unterhaltsam. So bunt wie die besten Slams, so dicht wie die besten Lightning Talks: 8 Antworten auf die Frage, warum Techies und Ökos zusammengehören.

Bei der Bits&Bäume 2018 kamen Aktivist*innen der Tech-Community und jene der Nachhaltigkeitsrichtungen zusammen, um einander ihre Fragen und Lösungsansätze zu erklären, sie zu diskutieren und gemeinsam eine bessere Zukunft zu erdenken. Wichtiger Teil war dabei auch einzutauchen in die jeweilig anderen Mikrokosmen, einander abzuholen und die Schnittstellen zu finden. Das erste „Sporangium“ hat in diesem Sinne wichtige Themen beider Bereiche aufgegriffen. Für den C3 liegt nun der Fokus auf der Verbindung von Technologie und Nachhaltigkeit: Wie kann digitale Nachhaltigkeit, wie nachhaltige Digitalisierung aussehen?

Speaker*innen (A-Z...äh...V!):
* Anja Höfner – Das Märchen von der Dematerialisierung durch Technik
* Carina Haupt: Nachhaltige Softwareentwicklung (für weniger explodierende Raketen)
* Elenos Manifesti & der Chor der Vermummten: Wir fordern! Das Bits&Bäume-Manifest
* Isabella Hermann: Utopia Outer Space? Die Zukunft der Menschheit in Science-Fiction-Filmen
* joliyea – Raum für Wissen. Wo wir uns treffen, um die Welt zu retten
* Kathrin Henneberger – Ja, Klimakrise! Immernoch!!
* Lisa Passing: Ökostrom != Ökostrom. Down the green energy rabbit hole
* Viktor Schlüter: Datenschutz? Klimaschutz? Zukunft!

* Durchs Sporangium katapultieren wie immer julika & Rainer