Version mkdir

Speaker: Martin Hillenbrand

Seit 10 Jahren beschäftige ich mich mit den Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz, (Finanz-)Wirtschaft, (Natur-)Wissenschaften, Technologie und Technik. Ich betreibe den Podcast Ressourcen.fm, in dem ich Themen rund um Material- und Energierohstoffe betrachte.

Im Studium spezialisierte ich mich auf Ressourcenstrategie und Ressourcenmanagement. Neben der Forschung (Fraunhofer ARess) konnte ich in Industrie (MAN Diesel & Turbo, Daimler AG, Renk AG) und Beratung (imu Augsburg) praktische Erfahrung zum Thema Rohstoffe sammeln.

Seit meiner Schulzeit engagiere ich mich im Umweltschutz. Dies bestärkte mich in der Entscheidung, Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt „Materials Resource Management“ in Augsburg zu studieren. In meiner Bachelorarbeit erstellte ich ein Konzept für eine quantitative Stoffgeschichte (Konzept, den Lebensweg einzelner Stoffe nachzuzeichnen) und Kritikalitätsanalyse am Beispiel Aluminium. Anschließend arbeitete ich für das Fraunhofer Anwendungszentrum Ressourceneffizienz in Alzenau im Bereich Entwicklung von Recycling und Substitutionstechnologien. Dabei entwickelte ich das Grundkonzept der Weiterbildungsmaßnahme “Ressourceneffizienz und nachhaltige Prozessinnovation” für den deutschen Mittelstand. Für den Master Wirtschaftsingenieurwesen kehrte ich nach Augsburg zurück und spezialisierte mich im Bereich „Management Sustainability“. Aktuell erforsche ich in meiner Masterarbeit, ob Spekulation den Rohstoffbörsenpreis treibt. Durch eine Metaanalyse von Studien, die Granger Kausalitäten zwischen Proxy-Variablen für Spekulation und Rohstoffpreise betrachten, kläre ich diese Frage. Als Werkstudent arbeite ich seit 2018 im Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten (VfU) e.V. mit dem Ziel, die Finanzindustrie nachhaltiger zu gestalten. Seit 2017 betreibe ich in meiner Freizeit den Podcast Ressourcen.fm, in dem ich Themen rund um Material- und Energierohstoffe betrachte.