23C3 - 1.5

23rd Chaos Communication Congress
Who can you trust?

Referenten
fd0
Programm
Tag 2
Raum Saal 4
Beginn 14:00
Dauer 01:00
Info
ID 1554
Veranstaltungstyp Vortrag
Track Hacking
Sprache deutsch
Feedback

Ethernet mit Mikrocontrollern

Wie funktioniert TCP mit 2kb RAM?

Steuer- und Messaufgaben erledigt am besten ein Mikrocontroller. Wenn zeitgemäß auf dieses Device zugegriffen werden soll, kommt man um Ethernet eigentlich nicht herum. Aber ist ein Mikrocontroller mit nur 2-4Kb RAM in der Lage, TCP/IP zu sprechen?

Jeder Geek kommt irgendwann einmal in die Lage, Geräte zu steuern (Kaffeemaschine, Licht, …) oder Messdaten erfassen zu müssen (Blumenwasserstand, Raumtemperatur, Fenster offen, …). Prädestiniert dazu sind Mikrocontroller, aber sind diese auch mit sehr beschränkten Möglichkeiten (RAM) in der Lage, ein vollwertiges Netzwerkdevice zu implementieren? Kann man einen Mikrocontroller dazu bringen, bei kritischer Dürre im Blumentopf eine Mail zu schreiben? Bleibt das ganze dann auch noch bezahlbar (teures Entwicklungsboard, teure Mikrocontroller, aufwendige Fertigung, …)?

Dieser Vortrag stellt Problematik, Lösungen und Grenzen von TCP/IP auf Atmel Mikrocontrollern (Atmega32, Atmega644) vor und gibt einen Ausblick, was mit solchen Mikrocontrollern machbar ist. Desweiteren wird eine Implementierung, das etherrape-Projekt, vorgestellt.