Version 2.01 no time to cry

lecture: Wo das Internet lebt

Eine Such-Reportage nach der physischen Seite des Netz

Logo

Wir alle leben im Internet - aber wo lebt eigentlich das Internet? Für mein Radiofeature habe die Kabel und Rechenzentren gesucht, außerdem Orte besucht, die das Netz geprägt haben.

Das Internet? Ist weder eine "Reihe von Röhren" noch eine wasserdampfähnliche Wolke. Wir "gehen auch nicht mehr rein" wie Boris Becker, vielmehr hat sich das Internet in unsere Hosentaschen reingeschmuggelt. Wir sind immer und überall online - dadurch verschwimmt unser Konzept von Örtlichkeit. Aber wieviel wissen wir vom Körper des Netz, von all seinen Kabel und Rechenzentren?

In einer mehrstündigen Radioreportage habe ich das Netz gesucht - also dessen Spuren. Vom heimischen DSL-Anschlusskasten über einem Chicken-Schnellimbiss neben dem weltgrößten Internet-Knoten in Frankfurt bis zum Churchil-Atombunker-Rechenzentrum im Felsen von Gibraltar. Von Marc Zuckerbergs Privatvilla bis zu dem Geburtszimmer des Internets. Von einem Tiefsekabel-Pazifik-Strand bis zum Autoren der "Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace", vom Büro des Google-Infrastrukturchefs bis zum brachliegenden "Google-Acker" in Kronstorf, Oberösterreich.

Info

Day: 2015-08-13
Start time: 19:15
Duration: 00:30
Room: Project 2501
Track: Art & Culture
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent events

Simulacron-3
Freifunk in TV-Whitespace