Version Voltron

Speaker: Thies Mynther

Music, Lyrics, Performance. Fairy Bot Orchestra. Chaos Communication Choir.

Thies Mynther (*1968), is a german composer, lyricist and producer. He is living and working predominantly in Hamburg and Berlin.
Since 1989 he contributed to over hundred album releases. As member of bands like Phantom/Ghost, Stella or Das Bierbeben, collaborator of Miss Kittin, Chicks On Speed and Dillon he has played over 1000 concerts in very diverse contexts.
He worked as composer, musician and musical director with a broad range of directors from Nicolas Stemann, Sebastian Baumgarten, Bastian Kraft, Brit Bartkowiak, Ulrich Matthes, but also with performative groups like Showcase Beat Le Mot and inititiated collaborations with artists like Cosima von Bonin (as Phantom Ghost) or israeli entrepreneur/actor/director Jason Danino Holt.
In 2018 he contributed the soundtrack to All Creatures Welcome, produced and cowrote the album/musical performance Add Land with the artist Tellavision, developed, scored and directed the musical perfomance This Machine Kills with Veit Sprenger at HAU Berlin and wrote songs and score music for a staged version of Panikherz by Benjamin von Stuckrad-Barre under the direction of Jan Langenheim at Stadttheater Giessen.

Komponist, Texter und Produzent. Seit 1989 hat er als Mitglied von Bands wie Phantom/Ghost, Stella oder Das Bierbeben und als Kollaborator von Miss Kittin, Chicks On Speed oder Dillon an über hundert Albumveröffentlichungen mitgewirkt und über 1000 Konzerte gespielt. Seit dem Beginn der Nullerjahre beschäftigt er sich auch mit Sounddesign und Kompositionen für Filme, seit2010 entwickelte er einen neuen Schwerpunkt im Bereich Theater. Als Komponist, Musiker, Songtexter und musikalischer Leiter arbeitete er mit einer Vielzahl von Regisseuren wie Nicolas Stemann, Sebastian Baumgarten, Bastian Kraft, Brit Bartkowiak zusammen, aber auch mit Performance-Gruppen wie Showcase Beat Le Mot und initiierte Kooperationen mit Künstlern wie Cosima von Bonin (als Phantom Ghost) oder dem israelischen Produzenten/Direktor Jason Danino Holt. Er arbeitete unter anderem am
Schauspielhaus und Kampnagel in Hamburg, am Deutschen Theater, Haus der Berliner Festspiele, an der Akademie der Künste und am HAU in Berlin.
2018 steuerte er den Soundtrack zu All Creatures Welcome bei, produzierte und komponierte mit der Künstlerin Tellavision das Album/die Konzertperformance Add Land , entwickelte, vertonte und leitete mit Veit Sprenger das "postdramatische Musical" This Machine Kills am HAU Berlin und schrieb Songs und Bühnenmusik für eine szenische Version von Panikherz von Benjamin von Stuckrad-Barre unter der Regie von Jan Langenheim am Stadttheater Giessen.

Website: https://www.thiesmynther.com/